Kapitel Zwischenwissen
Systematik


Zwischenschritte im Lernen

Zwischenmaterial

Materialisierung

Fragestellung

Dialoge

Ideenskizzen

Umformen
Z W I S C H E N W I S S E N
Der zentrale Gedanke:
Auf dem Weg zu einem Ergebnis das Zwischenwissen offenlegen, um Lernprozesse sichtbar zu machen (materialisieren). Darauf beziehen sich die Gespräche der Schüler untereinander und mit dem Lehrer. Zwischenwissen ist das Medium für ein gutes, ein ertragreiches und effektives Gespräch.

Prozesse des Lernens kommen so nicht nur in den Blick, sondern können Teil kooperativen Lernens
werden. Das Zwischenwissen ist die Schaltstelle dafür.
Es ist Basis für jede Reflexion - als Selbstreflexionund im Austausch.
Wissen dazwischen - Wissen zwischen was?


Zwischen Aufgabe und Lösung

Zwischen Vorhaben und Ergebnis

Der Rechenweg, also
das Denken zwischen Aufschreiben und Ergebnis

Um das Textverstehen zu organisieren (Unterstreichen, Herausschreiben, Zusammenfassen, Umformen ...)

Unterstützung beim Arbeiten, um Lösungen zu finden und zu überprüfen (Hilfe- und Tippblätter, Notizzettel, Blätter nur zur Einsicht, analoge Lösungsblätter ...)